Generalversammlung des Kirchenmusikvereins vom 01.02.2020

Ein wichtiges Ziel der Generalversammlung am 01.02.2020 im Pfarrheim in Pinkafeld war die laut Gesetz und Statut vorgeschriebene Wahl des Vorstandes und der Rechnungsprüfer. Nachdem der Antrag auf Wiederwahl der betreffenden Organe durch die anwesenden Mitglieder angenommen wurde, setzt sich der Vorstand wieder aus der Vorsitzenden Andrea Gottweis, ihrer Stellvertreterin Caroline Drexler, dem Kassier Stefan Kramer und dem Schriftführer Alfred Lukschander zusammen. Von Amtswegen ist der jeweilige Ortspfarrer Präsident des Vereins. Ebenfalls für die nächsten vier Jahre wurden Alfred Emrich und Gottfried Wolf in ihre Funktion als Rechnungsprüfer wiedergewählt.
Neben den kirchenmusikalischen Highlights bei zahlreichen Gottesdiensten und dem wiederäußerst gut besuchten Kirchenkonzert im Mai und den schönen Benefizveranstaltungen für den Orgelneubau durch etliche engagierte Menschen in unserer Pfarre wurden die alte Orgel und das Orgelgehäuse abgebaut.
Ein Detailplan der neuen Orgel wird demnächst bei uns eintreffen. Das Orgelgehäuse wird von Herrn Carl Maria Stepan derzeit in seiner Werkstatt restauriert. Einen ersten Eindruck wie schön die Originalfarbgebung des Gehäuses, die nach Abnahme der Übermalung zu Tage tritt, ist, gewinnen sie, wenn sie die Fotos auf der Homepage des Kirchenmusikvereins und der Pfarre betrachten.
Des weiteren dürfen wir mitteilen, dass von den Gesamtkosten des Orgelprojektes zwei Drittel finanziert sind. Es besteht noch ein offener Finanzierungsbedarf von 204.168, 01 Euro.
Es wird jede Idee, jede Form der Mithilfe, diesen Betrag aufzubringen, von uns mit großer Demut und Dankbarkeit angenommen.
Alfred Lukschander

Generalversammlung des Kirchenmusikvereins vom 01.02.2020

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *