Renovierung des historischen Gehäuses – es geht voran!

Mittlerweile ist nach dem Abbau der alten Orgel auch das künstlerisch sehr wertvolle Orgelgehäuse von Restaurator Carl Maria Stepan zerlegt und in seine Werkstatt nach Wildon bei Graz gebracht worden.

Gemäß der Empfehlung des Denkmalamtes entschied sich der Vorstand des Kirchenmusikvereins für ein Entfernen der irgendwann einmal sehr stümperhaft aufgebrachten Überfärbelung und somit für die Freilegung der Originalfarbgebung des barocken Orgelgehäuses.

Und siehe da, was unter den äußerst sorgfältig arbeitenden, von sehr großem Kunst- und Sachverstand geleiteten Händen von Herrn Carl Maria Stepan offenbar wird, zeigt, dass diese Entscheidung zu 100 Prozent richtig ist!

Die Fotos zeigen, dass wir zurecht begeistert sind!

Am Ende wird das Wirken zweier Meister ein wunderbares harmonisches Ganzes zur Ehre Gottes und zu unser aller Freude hervorbringen!

Abb. 11 Abb. 10 Abb. 09 Abb. 08 Abb. 07 Abb. 06 Abb. 01 Abb. 02 Abb. 03jpg Abb. 04 Abb. 05

Renovierung des historischen Gehäuses – es geht voran!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *