Weihnachten 2018 – Pfarrkirche Pinkafeld

Musikalische Gestaltung der Weihnachtsgottesdienste im Zeichen von 200 Jahre „Stille Nacht! Heilige Nacht!“

Das Jubiläum dieses weltberühmten Weihnachtsliedes, das Trost verspricht und Hoffnung schenkt, bestimmt die musikalische Gestaltung der Weihnachtsgottesdienste durch Motetten- und Kirchenchor und ein rund 20-köpfiges Orchester auch in unserer Pfarre. In der Mette wird mit alpenländischen Weihnachtsliedern das Wunderbare dieser Nacht besungen. Das Lied „Stille Nacht“ hören die Mitfeiernden in der Originalfassung mit Gitarre und zwei Männerstimmen. Im Hochamt des Christtages wird mit der Aufführung der „Oberndorfer Stille-Nacht-Messe“ von Hans Klier durch Chor und Orchester dem Geheimnis der Menschwerdung Gottes Raum gegeben. Während des Einzugs werden wir mit wuchtigen Klängen von Felix Mendelssohns „Vom Himmel hoch“ darauf hingewiesen, dass das, was wir da feiern, eigentlich ein „Hammer“ ist: Gott wird Mensch! Was sonst noch gesungen wird. Lassen Sie sich überraschen! Apropos Einzug: Jeder Ministrant, der als solcher daran teilnimmt, darf sich auf eine kleine, süße Weihnachtsüberraschung freuen!

Weihnachten 2018 – Pfarrkirche Pinkafeld

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *